Moin! Ich bin Renko! Seit 2016 bin ich für Firmen und Agenturen im Admanager von Facebook & Co. unterwegs.

Für KMUs
Logo Leica
Logo Travel Dude
Logo flow Fashion
Für Agenturen
Logo Funke Digital
Logo Archetype
Logo REVO

Komplett ohne creepy Superlativen und Schnick-Schnack.

Ich fahre keinen Lambo, habe keine Whats App Gruppe. Ich mache einfach nur Werbung.  Von mir gibt’s keine Geheimnisse. Ich zeig dir lediglich wie das Internet funktioniert. 🙃

Darauf vertrauen
zahlreiche Firmen & Agenturen:

Performance Marketing heißt kreieren, analysieren und optimieren. Es gibt keine Abkürzung.

Mittlerweile habe ich über 1.500.000 € Werbebudget unzählige Kampagnen gestartet, optimiert und genauso viele Dinge getestet – vom Buch-Funnel bis zum Quiz-Funnnel übers Carpet-Bombing. 

Durch meinen Fokus auf Full-Service Marketing Agenturen erhalte ich Einblicke in spanende Projekte. Viele Abläufe sind stets identisch und lassen sich auf die meisten Kunden übertragen. Das gibt mir den Vorteil dir bereits zu Beginn passende Optionen aufzuzeigen und diese mit einer guten Struktur umzusetzen.

50 % Designer
Das beste Targeting bringt nichts, wenn die Anzeigen nicht gut aussehen. Ich liebe gute Designs und neue Creatives zu erstellen. Tools wie Photoshop, Elementor, XD oder Premiere sind meine täglichen Wegbegleiter. Social Media Werbung tickt anders. Zeitungsanzeigen oder deine täglichen Post sind keine Anzeigen. Mit meiner Erfahrung aus über 50 Mio. Impressions weiß ich was den Unterschied ausmacht.
50 % Nerd

Klicks, CTR, ROAS oder CPM sind die Antwort auf meine Designs. Facebook und Google liefern mit Pixeln und Conversion-Events transparente Ergebnisse. Außerdem lassen sich damit spannende Zielgruppen erstellen. Diese Infos helfen mir meine Designs stetig zu verbessern. Eindrücke lassen sich damit mit Zahlen überprüfen.

1 % aller Einahmen werden an wohltätige Zwecke gespendet.

Wir reden ständig über Social Media, aber sind nicht social. WTF? Werbebudgets im fünfstelligen Bereich sind Alltag geworden. Um neue Ideen zu testen geben wir gerne mal ein gutes Jahresgehalt aus. That’s Business, okay…

Doch es gibt Leute draußen im echten Leben, die verhungern, ertrinken oder erfrieren. Und wir sitzen an unseren Macs und reden über die nächste fancy Kampagne. Ist das wirklich fair? Ist das social?

Ich finde nicht. Daher leite ich 1 % aller meiner Einnahmen an wohltätige Organisationen weiter. Das tut auch gar nicht weh. Denn deren Job und Einsatz ist viel wichtiger als meiner. Und vor allem ist das social.

Deine Werbung
Emoji Shake Hands
Ich

Verschaffe dir einen Überblick über dein Potential.

Neues
aus dem Blog

Online Werbung ist kein Hexenwerk und braucht nicht immer Superlativen. In meinem Blog zeige ich dir wie einfach es sein kann.